Freitag, 26. Februar 2016

OLED analog Uhr

In diesem Post geht es darum, wie man eine analog Uhr auf einem OLED Display über den Arduino erzeugt.

Die Hardware

Zum Erzeugen der analog Uhr benötigt man großes OLED Display (hier bei AZDelivery), sowie einen Arduino mit I2C, beispielsweise einen billigen Arduino Nano Klon (hier bei AZDelivery). Wie man ein OLED Display mit dem Arduino verwendet und ansteuert, habe ich bereits hier erklärt.

Um die jeweils aktuelle Uhrzeit zu bekommen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste ist es per Software über die Time Library den Arduino "mitzählen" zu lassen, was jedoch pro Tag eine Abweichung von bis zu 20 Minuten ergibt.

Die bessere Möglichkeit ist es, entweder über den ESP 8266 (hier auf AZDelivery) die aktuelle Uhrzeit aus dem Internet zu holen, oder über eine RTC (hier bei AZDelivery) die aktuelle Uhrzeit einmal abzuspeichern, und dann sehr genau mitzählen zu lassen.


Die Software

Zunächst einmal muss man einen Kreis zeichnen lassen, und nach jeweils 30° eine kleine Stundenmarkierung einzeichnen. Die analog Uhr hat einen Stunden- und einen Minutenzeiger. Bei diesen wird über den jeweiligen Anteil der aktuellen Uhrzeit an der Uhr der Winkel bestimmt und darüber die Koordinaten für den "Außenpunkt" der Linie bestimmt. 

In diesem Sketch tippt man die Uhrzeit noch manuell ein, und muss dann, abhängig vom gewählten Verfahren die passenden Schritte zur Beschaffung der Temperatur einfügen.


Kommentare:

  1. Der Text
    "Um die jeweils aktuelle Temperatur zu bekommen ..."
    sollte noch überarbeitet werden.
    Danke!

    AntwortenLöschen