Samstag, 16. Januar 2016

Make Munich 2016

Hier ein kleiner Eindruck meines Besuchs der Make Munich 2016, welche auch noch morgen, am 17.01.16 ihre Pforten für Besucher öffnet.

Auf der Make Munich gibt es viele, aus meiner Sicht sehr interessante, Vorträge zu verschiedenen Themen. Beispielsweise gab es einen Vortrag/Erfahrungsbericht über die Erstellung einer Crowdfunding Kampagne:

Auch ein Mitarbeiter von Startnext, der größten Crowdfunding Plattform des DACH Raums, hat einen sehr interessanten Vortrag gehalten.
Das Programm für morgen, kann man sich hier ansehen.
Natürlich gibt es neben den Vorträgen und Präsentationen auch sehr viele Stände mit unterschiedlichen Projekten und interessanten Anregungen. Hier einmal ein paar, die mir sehr gut gefallen:

Der Gscheiduino:

Dieser Roboter, leitet über 3D gedruckte "Pumpräder" genau das richtige Mischungsverhältnis der einzelnen Getränke in den Becher, entsprechend dem gewählten Getränk:
Auch 3D Drucker sind ein großes Thema auf der Make Munich: 
Dieser Roboter der TU München, hat zusätzlich zu den Ultraschallsensoren auch noch eine Kamera, wodurch er Fahrstreifen, oder ähnliches erkennen kann. Die verwendete Kamera (OV7670) werde ich demnächst einmal auch hier vorstellen.

Dieses elektronische Orchester kann verschieden Töne erzeugen, und so unterschiedliche "Stücke" spielen:


Wie ihr seht, ist die Make Munich ein tolles Event und der Besuch ist deshalb sehr empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen