Mittwoch, 9. Dezember 2015

Laser Emitter

In diesem Post geht es darum, wie man einen Laser Emitter mit dem Arduino verwendet.

Dieser Post ist Teil der Artikelserie über das Ultimate Arduino Sensor Kit mit 37 Sensoren. Das Kit, inklusive Laser Emitter, gibt es hier auf Amazon.  Den Laser einzeln findet ihr hier auf Amazon.

Die Verkabelung

Die Verkabelung ist, wie bei den anderen Teilen des Sensorenkits, sehr einfach, da die Pins beschriftet sind. Dabei muss - mit dem Ground verbunden werden, der mittlere Pin mit +5V und S mit einem digital Ausgang.

Zum Steuern des Lasers, muss man einfach nur den digital Ausgang (ich verwende Pin 13) an und aus schalten.

Ein Problem bei diesem Laser ist, das manchmal der Laser trotz Verbindung nicht leuchtet. Es scheint als gäbe es manchmal einen Wackelkontakt. Deshalb lieber den Laser Emitter ein paar mal bewegen, bevor man aufgibt, wenn er trotz Verbindung nicht leuchten sollte.

Der Sketch

Im Sketch muss man eigentlich nur nach Bedarf den digital Ausgang an und ausschalten. 


Sobald die Stromversorgung steht, sieht man, dass der Laser leuchtet. Dabei ist unbedingt zu beachten, dass man wirklich niemals in den Laser sehen darf.

Die Reichweite des Lasers hat mich sehr überrascht. Ich hatte mit einer Reichweite von ca. 50 Metern gerechnet. In der Realität konnte ich das Ende der Reichweite gar nicht messen. 200 Meter schafft der Laser jedoch locker, weiter konnte ich nicht testen.

Kommentare:

  1. Gibt es zu dem Laser auch einen "Empfänger", um damit Distanzen messen zu können?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube dazu ist der Sensor zu einfach, und eventuell der Arduino nicht leistungsfähig genug.

      Löschen