Donnerstag, 3. Dezember 2015

IR Transmitter mit dem Arduino

In diesem Post geht es darum, wie man eine Infrarot LED mit dem Arduino verwendet. Dadurch kann man seinen Arduino in eine intelligente Universalfernbedienung für viele Haushaltsgeräte verwandeln.

Dieser Post ist Teil der Artikelserie über das Ultimate Arduino Sensor Kit mit 37 Sensoren. Das Kit, inklusiv IR LED, gibt es hier auf Amazon. Den Transmitter (KY 005) einzeln findet ihr hier auf Amazon.

Auf obigem Bild ist der linke Pin der Ground Pin, der Mittlere +5V, und der Rechte der Signal Pin, welcher mit Pin 3 des Arduino verbunden werden muss.

Da, wie im vorigen Post erklärt, jeder Hersteller unterschiedliche Protokolle zum Übertragen des Infrarot Signals verwendet, muss man die unterste Ebene, also die RAW Werte, zum Übertragen von Signalen verwenden.

Wie ihr den RAW Werte eines Signals, also beispielsweise "leiser" auf der Fernbedienung eines Sony Fernsehers, über einen IR Receiver bekommt, ist auch im letzten Post erklärt.

Als Beispiel möchte ich den RAW Wert des IR Signals zum Anschalten meines Samsung Fernsehers verwenden:
Um das Signal zu versenden, muss man jedoch davor zwei kleine Änderungen machen:
Zunächst einmal musst du die erste Zahl samt Komma entfernen, und danach bei allen negativen Zahlen das Minus Zeichen entfernen. Nun kannst du den modifizierten RAW Wert in den folgenden Beispielsketch einfügen:


Mit meinem RAW Signal entsteht dieser Sketch. Ihr müsst einfach einen anderen Array mit euren Werten einfügen. 

Nach dem Upload des Beispielsketches und dem Verbinden der LED, sendet der Arduino bei jedem Start das Signal. Bei ein paar Reichweitentests, konnte ich mich bis zu sieben Meter vom Empfänger entfernen, bevor die Verbindung abbrach.

Dabei ist natürlich unabhängig von der Entfernung jederzeit ein Sichtkontakt notwendig, da das Signal durch Licht übertragen wird. Das bedeutet, dass selbst eine dazwischen gehaltene Hand die Verbindung unterbricht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen