Montag, 19. Oktober 2015

NodeLua für ESP8266

In diesem Post geht es darum, wie man die NodeMCU Lua Firmware auf das ESP 8266 Wlan Modul flasht und verwendet. NodeMCU ist eine Firmware speziell für den ESP 8266, bei der man den Programmcode komfortabel in einer Web IDE erstellen kann. Zusätzlich kann man seinen Code über das Internet hochladen und Informationen in der Cloud speichern.



Flashen der Firmware auf den ESP 8266

Zunächst einmal musst du den ESP 8266 Flasher herunterladen(für Windows). Dieser enthält bereits die aktuelle Firmware Version von Lua für den ESP, sodass man nur die Daten anpassen muss:
Die Datenrate ist dabei bei dir eventuell eine andere, also einfach ausprobieren falls es nicht sofort klappt. Sobald du bei "Operation" noch den passenden COM Port ausgewählt hast ist die Software Seite fertig.
Nun musst du den ESP mit dem Arduino verbinden(TX mit TX, RX mit RX, GPIO 0 und GND mit Ground, und VCC mit +3.3V). Jetzt kannst du auf Flash drücken. Anschließend wird die Firmware auf den ESP gebrannt. 

Damit der ESP nun vom Programmiermodus (GPIO 0 auf LOW) in den normalen Modus wechselt, musst du GPIO 0 vom Ground trennen und den ESP neu starten (kurzes Unterbrechen der Stromversorgung). 

Jetzt musst du die serielle Konsole in der Arduino IDE mit Baudrate 9600 öffnen. 
Nun kannst du deinen Node (ESP mit Lua) über die serielle Konsole programmieren. Die bessere Alternative jedoch ist, dir einen Account auf nodelua.org zu erstellen. Dort kannst du deinen Node, sobald er mit dem Internet verbunden ist, über die Web IDE programmieren, und Daten in die, mit deinem Account verbundene, Cloud laden.

Um den Node (hier bei AZDelivery) mit dem Internet zu verbinden, musst du in der serielle Konsole über wifi.setmode(wifi.STATION) und wifi.config("SSID", "PASSWORD") den Node mit deinem Wlan Netzwerk verbinden.

Eine ausführliche Dokumentation zu NodeMCU und der Online IDE, gibt es auf der offiziellen Website.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen