Samstag, 1. August 2015

Windows 10 + Arduino IDE

Heute habe auch ich die Meldung erhalten, dass das Upgrade auf Windows 10 für meinen PC bereitsteht. Nachdem ich das Upgrade ausgeführt habe, habe ich die Arduino IDE unter Windows 10 ausprobiert. Hier meine Erfahrungen:

Design

Wie alle Fenster in Windows 10 ist der Rahmen der Arduino IDE verändert worden. Auch die Icons zum verkleinern, vergrößern und schließen wurden verändert. Die einzige andere Änderung ist eine geänderte Hinterlegung eines Menüpunkts, über den man mit der Maus fährt.

Funktionen der Arduino IDE

Um die Arduino IDE zu testen habe ich den blink Sketch aus den Beispielen(Datei > Beispiele > Basics > Blink) auf den Arduino heruntergeladen. Dabei wurden scheinbar alle Pfade von Windows 10 korrekt beibehalten, da der Upload einwandfrei funktionierte. Auch mein Arduino Uno wurde korrekt erkannt. Der COM Port ist dabei der Selbe, wie unter Windows 8 geblieben, in meinem Fall COM 3. Auch meine hinzugefügten Bibliotheken und gespeicherten Dateien erkennt die Arduino IDE unter Windows 10.
Bisher sind mir noch keine Bugs in der Arduino IDE augefallen, wobei ich den Artikel aktualisieren werde, wenn ich welche finden sollte. Damit spricht, aus Sicht des Arduino, nichts gegen ein Upgrade auf Windows 10.

Hast du einen Bug gefunden? Schreib ihn in die Kommentare, damit wir gemeinsame eine Lösung finden können!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen