Montag, 17. August 2015

Fritzing

In diesem Post geht es um das Open Source Tool Fritzing. Mit diesem Tool kann man sein "Breadbordschaltpläne" am PC nachzeichnen, um sie mit Anderen zu teilen, oder in eine PCB Board Vorlage umzuwandeln.

Die Installation von Fritzing

Um Fritzing zu verwenden, muss man es sich herunterladen. Das kann man auf der offiziellen Fritzingseite gratis tun(ca. 50Mb). Nachdem der Download abgeschlossen ist, muss man die .zip Datei entpacken und im neuen Ordner die Datei Fritzing.exe ausführen. Nun öffnet sich das folgende Fenster:
In der oberen Leiste findet ihr 5 Menüpunkte: Willkommen, dem Reiter auf dem ihr gerade seid, wo ihr mit aktuellen Neuigkeiten über Fritzing informiert werdet. Anschließend befinden sich die drei Ansichten zum Zeichnen von Schaltungen. Im Menüpunkt Steckplatine findet ihr ein Breadboard in welches ihr die Bauteile stecken könnt(dazu gleich mehr). Unter Schaltplan findet ihr den Schaltplan, wie ihr ihn im Physikunterricht zeichnen würdet, und unter Leiterplatine das Platinenlayout eurer Schaltung. 

Die Verwendung von Fritzing

Einfacherweise kann man eine Schaltung in einer Ansicht seiner Wahl "herstellen", etwa mit einem Breadboard, und dann durch Wählen eines anderen Menüpunkts sofort die Schaltung als Leiterplatine darstellen lassen. 
Wenn man seiner Schaltung neue Bauteile hinzufügen möchte, muss man sich in der rechten Spalte Eines auswählen. Dabei sind die Bauteile in Kategorien sortiert, beispielsweise gibt es die Kategorie Core mit den "Standardbauteilen", oder die Kategorie Arduino mit den verschiedenen Arduinoboards. 
Um das Bauteil zu verwenden zieht man es einfach, mit gedrückter linker Maustaste, an den gewünschten Ort. Um nun zwei Bauteile zu verbinden klickt man den ersten Kontaktpunkt an, und fährt dann mit gedrückter Maustaste zum zweiten Kontakt. Wenn man nun die Maustaste loslässt, hat man eine Verbindung hergestellt. 

PCB Boards herstellen lassen

PCBs (printed circuit boards) sind Platinen, auf welchen die Bauteile eines Projekts, etwa der Mikrocontroller und die LED, fest verbaut sind, und zusätzlich elektrisch leitend verbunden sind. Mit Fritzing kann man seine Breaboardschaltung in ein PCB umwandeln, indem man die Ansicht Leiterplatine wählt. Um nun zu überprüfen, ob das PCB so gebaut werden könnte, muss man auf Routing > Entwurfsregelprüfung DRC klicken.
Jetzt prüft Fritzing das PCB und gibt, wenn alles passt, eine Erfolgsmeldung aus. Nun muss man sich noch einen PCB Hersteller suchen. Da wir die Software Fritzing verwenden und Fritzing selbst PCBs herstellt, ist dort der Bestellaufwand sehr gering. Man muss lediglich die .fzz des Projekts hochladen. Unter http://fab.fritzing.org/pricing findet ihr die Preisliste. Dabei wird normalerweise pro cm^2 der Preis berechnet, wobei der bei höheren Stückzahlen sinkt. Natürlich gibt es auch bei den PCB Herstellern billigere Konkurrenten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen