Montag, 6. Juli 2015

Analog Input als Output verwenden

In diesem kurzen Artikel geht es darum, wie man die analog Inputs des Arduino als GPIOs verwendet. Das bedeutet, das sie als INPUT und als OUTPUT verwendet werden können.

Um einen analog Input als OUTPUT zu verwenden,  definiert man ihn einfach in der Setuproutine als OUTPUT. Das geht auch über den Befehl pinMode(), wobei man als Pinnumer jeweils die Pinnummer mit einem A davor benutzt. Um Beispielsweise den analog Eingang 0 zu benutzen, um eine LED zu schalten, schreibt man:
Jetzt liegt eine Spannung an Pin A0 an:
Natürlich kann man einen analog Input auch als digital Input verwenden:

Leider unterstützen die analog Inputs kein PWM. Das bedeutet man kann sie nur auf LOW oder HIGH schalten und nicht in Stufen(0-255). PWM unterstützen am Arduino Uno Pin 3, 5, 6, 9, 10, 11.

Die analog Pins als GPIOs zu verwenden ist eine einfache Möglichkeit größere Projekte zu ermöglichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen